INNOVATION

Was sind A/B-Tests und warum sollten wir sie durchführen?

Wenn Sie Ihre Marketingstrategien nicht in A/B-Tests testen, verpassen Sie eine große Chance zur Verbesserung Ihrer Ergebnisse. In diesem Beitrag erfahren Sie, was A/B-Tests sind, warum sie so wichtig sind und wie Sie mit einigen Beispielen beginnen können. Mit A/B-Tests können Sie Ihre Kampagnen bis zur Perfektion abstimmen und sicherstellen, dass jeder...

Last updated: 28 Nov 2022 - 5 mins read

Dylan Laseur Digital marketing

CONTENTS

Wenn Sie Ihre Marketingstrategien nicht in A/B-Tests testen, verpassen Sie eine große Chance zur Verbesserung Ihrer Ergebnisse.

In diesem Beitrag erfahren Sie, was A/B-Tests sind, warum sie so wichtig sind und wie Sie mit einigen Beispielen beginnen können. Mit A/B-Tests können Sie Ihre Kampagnen bis zur Perfektion abstimmen und sicherstellen, dass jeder Dollar, den Sie ausgeben, so gut wie möglich eingesetzt wird. Also lasst uns eintauchen!

Was ist A/B-Testing und welche Vorteile hat es für Ihr Unternehmen?

A/B-Tests sind eine Technik, mit der Unternehmen verschiedene Versionen von Webseiten oder App-Oberflächen testen können, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Indem sie verschiedenen Nutzern unterschiedliche Versionen einer Seite zeigen, können Unternehmen herausfinden, welche Version am effektivsten ist, um Absprungraten zu reduzieren oder Konversionen zu fördern. Mit A/B-Tests lässt sich alles testen, vom Layout einer Seite bis zur Farbe einer Schaltfläche.

Und da es nur erforderlich ist, verschiedenen Nutzern verschiedene Versionen einer bereits vorhandenen Seite zu zeigen, ist dies eine relativ kostengünstige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Website oder App so benutzerfreundlich wie möglich ist.

Kurz gesagt: A/B-Tests können Ihnen dabei helfen, die Absprungrate zu senken, die Konversionsrate zu erhöhen und Ihre Website oder App generell benutzerfreundlicher zu gestalten – all das kann sich erheblich auf Ihr Endergebnis auswirken.

Wie man effektive A/B-Tests entwirft

Wenn Sie Ihre Website oder App verbessern möchten, sind A/B-Tests eine großartige Möglichkeit, Daten zu sammeln, die Sie bei Ihren Designentscheidungen unterstützen. Aber wie kann man einen effektiven Test aufsetzen?

Um einen erfolgreichen Test durchzuführen, müssen Sie mit einer starken Hypothese beginnen, d. h. mit einer Vermutung darüber, was das Ergebnis des Tests sein wird. Sobald Sie Ihre Hypothese aufgestellt haben, können Sie mit der Durchführung des Tests beginnen. Erstellen Sie zwei Versionen der Webseite oder der App-Funktion, die Sie testen möchten – stellen Sie sicher, dass der einzige Unterschied zwischen den beiden Versionen der ist, den Sie testen! – und leiten Sie dann einige Besucher zu jeder Version. Sammeln Sie Daten darüber, wie jede Version abschneidet, und analysieren Sie die Ergebnisse, um festzustellen, ob Ihre Hypothese richtig war.

Denken Sie daran, dass nicht alle A/B-Tests erfolgreich sein werden – es ist sogar wahrscheinlicher, dass die meisten Ihrer Tests fehlschlagen werden. Das ist in Ordnung! Betrachten Sie fehlgeschlagene Tests als Chance, etwas über Ihre Nutzer zu erfahren und darüber, was sie wirklich von Ihrer Website oder App erwarten und brauchen. Vergessen Sie nicht, Ihre Ergebnisse festzuhalten, damit Sie aus Ihren Fehlern lernen können. Mit ein wenig Übung können Sie im Handumdrehen effektive A/B-Tests erstellen.

Fallstudien von Unternehmen, die A/B-Tests zur Verbesserung ihrer Ergebnisse eingesetzt haben

Zalora, ein Online-Modehändler, beschloss, seine Produktseite einem A/B-Test zu unterziehen, um die Abbruchrate zu erhöhen. Zalora testete 3 Benutzeroberflächen, wobei Variante 1 als Sieger hervorging und zu einem Anstieg der Kaufabschlüsse um 12,3 % führte.

Zalora führt diesen Erfolg auf die Tatsache zurück, dass Variante 1 es den Nutzern erleichterte, die gesuchten Informationen zu finden, und Ablenkungen beseitigte, die die Nutzer dazu veranlassen könnten, ihren Kauf abzubrechen. Die Geschichte von Zalora ist ein großartiges Beispiel dafür, wie A/B-Tests zur Verbesserung der Ergebnisse eingesetzt werden können.

Kontrolle
Variante 1
Variante 2

Durch das Testen verschiedener Versionen seiner Produktseite konnte Zalora seine Kaufrate um 12 % steigern. Dies zeigt, dass A/B-Tests ein wertvolles Instrument für Unternehmen sein können, die ihre Ergebnisse verbessern wollen.

Referenz: Wie die Optimierung der Produktseite von Zalora die Checkout-Rate um 12 % steigerte

Tipps für die Analyse und Umsetzung der Testergebnisse

Wenn Sie A/B-Tests durchgeführt haben und nicht sicher sind, was Sie mit den Ergebnissen anfangen sollen, finden Sie hier einige Tipps, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Zuallererst ist es wichtig, den Test zu wiederholen, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse korrekt sind. Danach müssen Sie die Ergebnisse statistisch validieren, um festzustellen, ob sie signifikant sind. Wenn dies der Fall ist, können Sie beginnen, danach zu handeln. Wenn Sie z. B. verschiedene Überschriften testen und eine davon besser abschneidet als die anderen, sollten Sie diese Überschrift auf Ihrer Website oder in Ihrem Blog verwenden. Ähnlich verhält es sich, wenn Sie verschiedene Call-to-Action-Schaltflächen testen und eine von ihnen eine höhere Klickrate aufweist, sollten Sie diese Schaltfläche auf Ihrer Website verwenden.

Schlussfolgerung

A/B-Tests sind wichtig, weil sie es uns ermöglichen, unsere Websites und Marketingkampagnen ständig zu verbessern, indem wir sehen, welche Version eines Designs, einer Überschrift oder eines Aufrufs zu einer Aktion bei unserer Zielgruppe besser ankommt.

Es ist ein entscheidender Teil jeder digitalen Marketingstrategie und etwas, das wir unseren Kunden immer empfehlen. Wenn Sie Fragen zu A/B-Tests haben oder Hilfe bei der Integration in Ihre eigene Website oder Kampagne benötigen, wenden Sie sich bitte an Flatline Agentur – wir freuen uns auf ein Gespräch!

In der Zwischenzeit finden Sie in unseren anderen Blogbeiträgen weitere tolle Tipps und Informationen rund um das digitale Marketing.

THINKING

Shopify Sommer-Editionen ’23 – unsere Favoriten

Imagine my Business – Imagine my Store – Imagine my Future Das ist der Aufhänger, mit dem Shopify uns die Summer Editions ’23 vorstellt. Eine der leistungsstärksten Aktualisierungen bis jetzt. In der digitalen Welt hat es einige Veränderungen gegeben, die sich automatisch auf die eCommerce-Branche auswirken und ihr viele neue Möglichkeiten eröffnen. Personalisierung und Individualisierung...

Shopify’s einseitiger Checkout

Inzwischen haben wir alle von den Shopify Editions | Winter ’23 und den erstaunlichen Upgrades gehört, die die eCommerce-Plattform bald anbieten wird. Shopify ist einer der größten Akteure in der Branche, hält einen beträchtlichen Marktanteil in den Vereinigten Staaten und hat einen Anteil von über 444 Milliarden Dollar an der weltweiten Wirtschaftstätigkeit. Das neue Update...

B2B mit Shopify: Das Potenzial des Business-to-Business-Handels ausschöpfen

Im heutigen digitalen Zeitalter hat der eCommerce die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten und mit ihren Kunden in Kontakt treten, revolutioniert. Shopify, eine der führenden eCommerce-Plattformen, ist nicht nur auf den Direktvertrieb ausgerichtet, sondern bietet auch robuste Funktionen, die Shopify Plus-Händler für Business-to-Business-Transaktionen (B2B) nutzen können. Dieser Artikel befasst sich mit der Welt des...

Shopify Markets Pro: Die ultimative Lösung für internationale eCommerce-Geschäfte

Sie möchten Ihr eCommerce-Geschäft ausbauen und den internationalen Markt erobern? Doch die Komplexität internationaler Transaktionen hat Sie Ihre Entscheidung überdenken lassen? Shopify Markets Pro bietet eine All-in-One-Lösung, die den Prozess des globalen Verkaufs vereinfacht. Wir zeigen Ihnen alles, was Sie über das neue Toolkit von Shopify Markets wissen müssen, um Ihr eCommerce-Geschäft auf globaler Ebene...

Flatline Marketing Services

Flatline Marketing Services: Your digital pulse

Entdecken Sie, wie Flatline Agency digitale Marketinglösungen anpasst, um Ihren eCommerce-Erfolg mit den richtigen Werkzeugen und effektiver Zusammenarbeit zu steigern. Einführung Bei Flatline Agency wissen wir, dass das Verstehen und Verbinden mit Ihrer Zielgruppe ein wesentlicher Bestandteil des digitalen Marketings ist. Unsere Strategien umfassen zielgerichtetes SEO, ansprechende Social-Media-Kampagnen und mehr. Wir glauben, dass enge Zusammenarbeit...

WordPress Multisite: Optimieren Sie Ihr Web Management

Entdecken Sie die Vorteile von WordPress Multisite für ein vereinfachtes Management und die Wartung mehrerer Websites über ein einziges Dashboard. Einführung In der heutigen schnelllebigen digitalen Landschaft ist die effiziente Verwaltung mehrerer Websites für viele Organisationen eine Herausforderung. Mit der Expansion und Diversifizierung von Unternehmen bietet WordPress Multisite eine leistungsstarke Lösung, die eine nahtlose Verwaltung...

WooCommerce-Migration: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Navigation Ihrer Migration

In der dynamischen Welt des eCommerce bedeutet Vorsprung nicht nur, mit der Technologie Schritt zu halten, sondern sie zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Bei Flatline Agency haben wir einen bedeutenden Trend beobachtet, bei dem Unternehmen ihre digitalen Schaufenster auf Plattformen umstellen, die mehr Agilität, Skalierbarkeit und Nutzerbindung bieten. Einführung WooCommerce wird von vielen wegen seiner...

Shopware zu Shopify: Das beste eCommerce-Tool im Jahr 2024

Der Wechsel von Shopware zu Shopify sollte Ihr nächster Schritt sein, aber warum? Und wie? Wir sind hier, um all diese Fragen zu beantworten, also machen Sie sich keine Sorgen. Einführung Bei Flatline haben wir einen Wandel bei den Unternehmen auf dem digitalen Markt festgestellt. Immer mehr Unternehmen wechseln von Shopware zu Shopify, um neue...

ChatGPT 3.5 vs. ChatGPT 4: Ein direkter Vergleich

Die bemerkenswerten Unterschiede zwischen ChatGPT 3.5 und ChatGPT 4. Willkommen zu unserem neuesten Blog. Heute befassen wir uns detailliert mit zwei der beliebtesten KI-Tools der Welt. ChatGPT 3.5 und ChatGPT 4. Wie einige von Ihnen vielleicht schon wissen, ist Chat ChatGPT das kostenpflichtige Abonnement von OpenAI, wir sind hier, um diesen Service mit dem kostenlosen...

HubSpot-Einstellungen: Ihr klarer Guide für 2024

Ein vollständiger Guide, der alle Ihre Fragen zur Einrichtung Ihrer HubSpot-Einstellungen beantwortet. Willkommen bei unserer Anleitung zur Navigation in den HubSpot-Einstellungen. Wenn Sie neu bei HubSpot sind und nicht wissen, wie oder wo Sie anfangen sollen – keine Sorge. Dieser Guide und unsere ergänzenden Videos helfen Ihnen bei den einzelnen Schritten, damit Sie das Potenzial...

Saison 1/4 – Shopify B2B-Anwendungen

Shopify B2B-Apps – die Flatline-Go-To’s Shopify hat sein B2B-Spiel auf die nächste Stufe gebracht. Es gibt viele Möglichkeiten, die eCommerce-Plattform zu nutzen, und auch eine Vielzahl von Apps, die verwendet werden können. Wir führen Sie in die B2B-Grundlagen von Shopify und unsere Go-to-Apps ein, sowohl für Shopify Plus als auch für unsere Standardtarif-Nutzer. Shopify B2B-Funktionalität...

Saison 1/3 – Shopify-Multistores

Shopify Multistores – die Innovation der Zusammenlegung Ihres Online-Geschäfts Shopify hat sich zu einem Leuchtturm für Einzelhändler entwickelt, die ihre digitale Präsenz erweitern möchten. Mit der Einführung von Shopify Multistores haben Unternehmen nun die Möglichkeit, mehrere Schaufenster unter einem Dach zu verwalten – eine Funktion, die die Art und Weise, wie Marken den Online-Verkauf angehen,...

Saison 1/2 – Shopify E-Mail-Einrichtung

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Shopify-E-Mails einrichten – für den Shopbetreiber und den Absender! E-Mail ist mehr als nur ein Kommunikationsmittel für Ihre Kunden, es ist ein echtes Marketinginstrument, das auf so viele Arten eingesetzt werden kann. Das Jahr 2024 ist definitiv eine Gelegenheit für Sie, Ihr Postspiel mit Shopify zu verbessern. Bei der...

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.