INNOVATION

Der Leitfaden für Influencer-Marketing

Wenn Sie ein Online-Geschäft betreiben, ist Traffic der Schlüssel. Schließlich ist jede Person, die Ihr Geschäft besucht, ein potenzieller Kunde. Aber wie locken Sie die Leute in Ihr Geschäft? Einfach gesagt: Marketing. Und Instagram ist eine der effektivsten Plattformen, die E-Commerce-Unternehmer für die Vermarktung ihres Geschäfts nutzen können. Hallo Leute! Ich bin...

Last updated: 19 Aug 2021 - 7 mins read

Robin Creative Director

CONTENTS

Wenn Sie ein Online-Geschäft betreiben, ist Traffic der Schlüssel. Schließlich ist jede Person, die Ihr Geschäft besucht, ein potenzieller Kunde. Aber wie locken Sie die Leute in Ihr Geschäft? Einfach gesagt: Marketing. Und Instagram ist eine der effektivsten Plattformen, die E-Commerce-Unternehmer für die Vermarktung ihres Geschäfts nutzen können.

Hallo Leute! Ich bin Jessica von Oberlo, und heute werden wir uns mit Instagram-Influencer-Marketing befassen. Wir erklären Ihnen, was es ist, wie es funktioniert und was Sie tun können, um noch heute Ihre eigene Influencer-Marketing-Kampagne zu starten! Legen wir los! Selbst wenn Sie neu im E-Commerce sind, wissen Sie wahrscheinlich, dass ständig neue Marketingtaktiken auftauchen.

In der Anfangsphase kann es schwierig sein, herauszufinden, auf welche dieser Marketing-Taktiken man sich konzentrieren soll. Instagram-Influencer-Marketing ist heute eine der beliebtesten Marketingtaktiken. Bevor wir uns damit befassen, sollten wir jedoch kurz darüber sprechen, warum Instagram eine großartige Plattform für E-Commerce-Unternehmer ist.

Ist Instagram gut für E-Commerce-Unternehmer?

Wir haben bereits erwähnt, dass Instagram über ein riesiges Publikum verfügt, das Sie mit Ihren Marketingkampagnen ansprechen können.

800 Millionen Menschen nutzen Instagram pro Monat, und dieses Publikum wird täglich größer.

Die gute Nachricht für Unternehmer ist, dass 70 % dieser Nutzer auf Instagram nach Marken suchen. Mit anderen Worten: Instagram beherbergt eine große Gruppe potenzieller Kunden, die tatsächlich Werbeinhalte sehen wollen. Dies ist ein sehr nützlicher Kanal für E-Commerce-Unternehmer. Sie können die Plattform nutzen, um Ihre neuesten Produkte zu bewerben, neue Kunden zu gewinnen und sogar direkt mit Ihren Fans zu kommunizieren.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Sie für jeden Beitrag beeindruckende Panoramen und Produktfotos erstellen müssen, können Sie sich entspannen.

Sie können Instagram-Inhalte von anderen Nutzern beziehen und diese mit Ihrem Publikum teilen. Denken Sie nur daran, den ursprünglichen Poster um Erlaubnis zu fragen und ihn in Ihrem Beitrag zu erwähnen. Es ist eine Win-Win-Situation: Sie veröffentlichen neue Inhalte, und diese werden kostenlos beworben. Vielleicht denken Sie jetzt: Wenn Instagram so gut für das Marketing ist, warum sollte man sich dann um Influencer Marketing kümmern?

Interessieren Sie sich für Instagram-Influencer?

Es ist nicht einfach, sich auf Instagram eine Fangemeinde aufzubauen, vor allem, wenn Sie zum ersten Mal ein Geschäftskonto betreiben. Es ist sicherlich hilfreich, wenn Sie visuell ansprechende Produkte verkaufen, aber ehrlich gesagt gibt es keine Garantie dafür, dass Sie allein durch das Posten von Bildern zu Ihren Produkten oder Marken eine Fangemeinde aufbauen werden.

Die Quintessenz ist: Wenn Sie nicht bereits ein etabliertes Publikum auf der Plattform haben, wird es schwierig sein, Instagram für das Wachstum Ihres Unternehmens zu nutzen. Genau aus diesem Grund sind Instagram-Influencer für E-Commerce-Marken so nützlich.

Sie haben sich ihre Fangemeinde auf der Plattform bereits organisch aufgebaut. Sie haben Tausende von Followern, und diese Follower interessieren sich wirklich für die Beiträge des Influencers.

Erschließen Sie ihre Zielgruppen

Sie können Influencer nutzen und ihr Publikum aus hoch engagierten potenziellen Käufern anzapfen, um Ihre Produkte direkt zu bewerben. Da es sich bei Instagram-Influencern um Menschen und nicht um Marken handelt, ist es viel wahrscheinlicher, dass ihre Follower ihren Ratschlägen vertrauen. Wenn sie ihren Followern bestimmte Produkte empfehlen, ist es wahrscheinlicher, dass sich ihre Follower mit diesen Inhalten beschäftigen.

Instagram-Influencer sind also großartig – sie können dazu beitragen, Ihre Marke auszubauen und Ihre Produkte zu verkaufen. Aber wie können Sie Influencer in Ihre Marketingkampagnen einbinden? Und woher wissen Sie, ob Sie die richtigen Influencer für Ihre Marke auswählen? Die Welt des Influencer-Marketings kann anfangs einschüchternd wirken, aber keine Sorge.

Ein strategischer Ansatz, der Ihnen hilft, Influencer-Marketing erfolgreich zu betreiben

Als Erstes müssen Sie die richtigen Influencer für Ihre Marke finden. Das hängt ganz davon ab, was Sie verkaufen und welches Markenimage Sie aufbauen wollen. Es ist immer eine gute Idee, datengestützte Entscheidungen zu treffen, wenn es um den Aufbau eines Unternehmens geht. Auf Instagram gibt es eine Vielzahl von Tools, mit denen Sie die besten Influencer für Ihre Marke finden können. Tools wie Ninja Outreach und Snapfluence können Sie mit einer Vielzahl von Influencern in Kontakt bringen, die bereit sind, sich auf neue, spannende Marken wie die Ihre einzulassen.

Suchen Sie einfach nach der Art von Influencern, die Sie suchen, z. B. mit Stichwörtern wie „Damenmode“, und Sie erhalten eine Liste mit potenziellen Influencern. Sie können auch manuell mit Tools wie Keyhole.io nach Influencern suchen. Suchen Sie nach Begriffen, die mit Ihrer Nische zusammenhängen, und Sie werden sehen, welche Nutzer das höchste Engagement haben. Später können Sie sich dann direkt an diese Influencer wenden. Es kann eine Weile dauern, die richtigen Influencer zu finden.

Wahrscheinlich müssen Sie viele verschiedene Posts und Hashtags durchgehen, um Influencer zu finden, die gut zu Ihrer Marke passen, aber auf lange Sicht lohnt sich das – wenn Sie im Vorfeld Zeit investieren, können Sie misslungene Marketingkampagnen in Zukunft vermeiden. Sobald Sie die richtigen Influencer für Ihre Marke gefunden haben, müssen Sie Schritte unternehmen, um eine Geschäftspartnerschaft mit ihnen einzugehen.

Die Schritte

Senden Sie den ausgewählten Influencern zunächst eine kurze Einführung in Ihre Marke. Geben Sie ihnen eine Vorstellung von den Produkten, die Sie zu verkaufen versuchen, und geben Sie ihnen einige Informationen darüber, was Sie von ihren Beiträgen erwarten. Außerdem müssen Sie die Influencer für ihre Dienste entlohnen.

In der Regel werden Instagram-Influencer auf zwei Arten bezahlt – entweder durch eine pauschale Vergütung (z. B. 200 US-Dollar für einen Beitrag, der Ihre Marke bewirbt) oder durch eine provisionsbasierte Zahlung, z. B. 10 % jedes Verkaufs, den sie tätigen. Sie können den Umsatz, den ein bestimmter Influencer generiert, messen, indem Sie den Influencern einen Rabattcode wie „JESSICA10“ geben.

Sie können davon ausgehen, dass jeder Käufer, der den Rabattcode eingibt, von diesem Influencer stammt, und Sie wissen, wie viel Provision Sie zahlen müssen. Entscheiden Sie, welche Zahlungsmethode für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, und teilen Sie Ihre Wahl in Ihrem ersten Gespräch mit. Sobald Sie eine Vereinbarung mit Ihren Influencern getroffen haben, ist es an der Zeit, dass sie sich an die Arbeit machen und für Ihre Marke werben.

Wahrscheinlich müssen Sie Ihren Influencern ein paar Produkte schicken, die sie in ihren Kampagnen verwenden können – Sie möchten, dass ihre Follower sehen, dass die Influencer Ihre Produkte tragen oder verwenden.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie Dropshipping betreiben, da gibt es keine Probleme. Fragen Sie einfach nach der Adresse Ihrer Influencer und versenden Sie die Produkte direkt an sie. Sobald sie die Produkte erhalten haben, wiederholen Sie, wonach Sie suchen. Geben Sie ihnen ein paar Beispiele für Instagram-Posts, die Sie mögen, damit sie wissen, was Sie erwarten.

Ein kleiner Tipp von den Profis

Und hier noch ein Profi-Tipp: Legen Sie ein bit.ly-Konto an und nutzen Sie es, um die Links zu Ihren Produktseiten zu verkürzen. Warum? Es sieht professioneller aus, wenn Influencer die Links posten, und bit.ly liefert Ihnen Analysen über die Anzahl der Personen, die den Link angeklickt haben.

Das ist ideal, um den Erfolg Ihrer Influencer-Kampagnen zu messen.

THINKING

Shopify Sommer-Editionen ’23 – unsere Favoriten

Imagine my Business – Imagine my Store – Imagine my Future Das ist der Aufhänger, mit dem Shopify uns die Summer Editions ’23 vorstellt. Eine der leistungsstärksten Aktualisierungen bis jetzt. In der digitalen Welt hat es einige Veränderungen gegeben, die sich automatisch auf die eCommerce-Branche auswirken und ihr viele neue Möglichkeiten eröffnen. Personalisierung und Individualisierung...

Shopify’s einseitiger Checkout

Inzwischen haben wir alle von den Shopify Editions | Winter ’23 und den erstaunlichen Upgrades gehört, die die eCommerce-Plattform bald anbieten wird. Shopify ist einer der größten Akteure in der Branche, hält einen beträchtlichen Marktanteil in den Vereinigten Staaten und hat einen Anteil von über 444 Milliarden Dollar an der weltweiten Wirtschaftstätigkeit. Das neue Update...

B2B mit Shopify: Das Potenzial des Business-to-Business-Handels ausschöpfen

Im heutigen digitalen Zeitalter hat der eCommerce die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten und mit ihren Kunden in Kontakt treten, revolutioniert. Shopify, eine der führenden eCommerce-Plattformen, ist nicht nur auf den Direktvertrieb ausgerichtet, sondern bietet auch robuste Funktionen, die Shopify Plus-Händler für Business-to-Business-Transaktionen (B2B) nutzen können. Dieser Artikel befasst sich mit der Welt des...

Shopify Markets Pro: Die ultimative Lösung für internationale eCommerce-Geschäfte

Sie möchten Ihr eCommerce-Geschäft ausbauen und den internationalen Markt erobern? Doch die Komplexität internationaler Transaktionen hat Sie Ihre Entscheidung überdenken lassen? Shopify Markets Pro bietet eine All-in-One-Lösung, die den Prozess des globalen Verkaufs vereinfacht. Wir zeigen Ihnen alles, was Sie über das neue Toolkit von Shopify Markets wissen müssen, um Ihr eCommerce-Geschäft auf globaler Ebene...

Flatline Marketing Services

Flatline Marketing Services: Your digital pulse

Entdecken Sie, wie Flatline Agency digitale Marketinglösungen anpasst, um Ihren eCommerce-Erfolg mit den richtigen Werkzeugen und effektiver Zusammenarbeit zu steigern. Einführung Bei Flatline Agency wissen wir, dass das Verstehen und Verbinden mit Ihrer Zielgruppe ein wesentlicher Bestandteil des digitalen Marketings ist. Unsere Strategien umfassen zielgerichtetes SEO, ansprechende Social-Media-Kampagnen und mehr. Wir glauben, dass enge Zusammenarbeit...

WordPress Multisite: Optimieren Sie Ihr Web Management

Entdecken Sie die Vorteile von WordPress Multisite für ein vereinfachtes Management und die Wartung mehrerer Websites über ein einziges Dashboard. Einführung In der heutigen schnelllebigen digitalen Landschaft ist die effiziente Verwaltung mehrerer Websites für viele Organisationen eine Herausforderung. Mit der Expansion und Diversifizierung von Unternehmen bietet WordPress Multisite eine leistungsstarke Lösung, die eine nahtlose Verwaltung...

WooCommerce-Migration: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Navigation Ihrer Migration

In der dynamischen Welt des eCommerce bedeutet Vorsprung nicht nur, mit der Technologie Schritt zu halten, sondern sie zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Bei Flatline Agency haben wir einen bedeutenden Trend beobachtet, bei dem Unternehmen ihre digitalen Schaufenster auf Plattformen umstellen, die mehr Agilität, Skalierbarkeit und Nutzerbindung bieten. Einführung WooCommerce wird von vielen wegen seiner...

Shopware zu Shopify: Das beste eCommerce-Tool im Jahr 2024

Der Wechsel von Shopware zu Shopify sollte Ihr nächster Schritt sein, aber warum? Und wie? Wir sind hier, um all diese Fragen zu beantworten, also machen Sie sich keine Sorgen. Einführung Bei Flatline haben wir einen Wandel bei den Unternehmen auf dem digitalen Markt festgestellt. Immer mehr Unternehmen wechseln von Shopware zu Shopify, um neue...

ChatGPT 3.5 vs. ChatGPT 4: Ein direkter Vergleich

Die bemerkenswerten Unterschiede zwischen ChatGPT 3.5 und ChatGPT 4. Willkommen zu unserem neuesten Blog. Heute befassen wir uns detailliert mit zwei der beliebtesten KI-Tools der Welt. ChatGPT 3.5 und ChatGPT 4. Wie einige von Ihnen vielleicht schon wissen, ist Chat ChatGPT das kostenpflichtige Abonnement von OpenAI, wir sind hier, um diesen Service mit dem kostenlosen...

HubSpot-Einstellungen: Ihr klarer Guide für 2024

Ein vollständiger Guide, der alle Ihre Fragen zur Einrichtung Ihrer HubSpot-Einstellungen beantwortet. Willkommen bei unserer Anleitung zur Navigation in den HubSpot-Einstellungen. Wenn Sie neu bei HubSpot sind und nicht wissen, wie oder wo Sie anfangen sollen – keine Sorge. Dieser Guide und unsere ergänzenden Videos helfen Ihnen bei den einzelnen Schritten, damit Sie das Potenzial...

Saison 1/4 – Shopify B2B-Anwendungen

Shopify B2B-Apps – die Flatline-Go-To’s Shopify hat sein B2B-Spiel auf die nächste Stufe gebracht. Es gibt viele Möglichkeiten, die eCommerce-Plattform zu nutzen, und auch eine Vielzahl von Apps, die verwendet werden können. Wir führen Sie in die B2B-Grundlagen von Shopify und unsere Go-to-Apps ein, sowohl für Shopify Plus als auch für unsere Standardtarif-Nutzer. Shopify B2B-Funktionalität...

Saison 1/3 – Shopify-Multistores

Shopify Multistores – die Innovation der Zusammenlegung Ihres Online-Geschäfts Shopify hat sich zu einem Leuchtturm für Einzelhändler entwickelt, die ihre digitale Präsenz erweitern möchten. Mit der Einführung von Shopify Multistores haben Unternehmen nun die Möglichkeit, mehrere Schaufenster unter einem Dach zu verwalten – eine Funktion, die die Art und Weise, wie Marken den Online-Verkauf angehen,...

Saison 1/2 – Shopify E-Mail-Einrichtung

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Shopify-E-Mails einrichten – für den Shopbetreiber und den Absender! E-Mail ist mehr als nur ein Kommunikationsmittel für Ihre Kunden, es ist ein echtes Marketinginstrument, das auf so viele Arten eingesetzt werden kann. Das Jahr 2024 ist definitiv eine Gelegenheit für Sie, Ihr Postspiel mit Shopify zu verbessern. Bei der...

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.