INNOVATION

Barrierefreies Webdesign erklärt

Wahrscheinlich möchten Sie, dass Ihre Website, Ihr Video oder andere Inhalte von so vielen Menschen wie möglich gesehen werden. Um dies zu erreichen, ist es sinnvoll, die Zugänglichkeit zu berücksichtigen. Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass Barrierefreiheit etwas mit Behinderung zu tun hat. Es geht eigentlich um universelles Design. Universelles Design kommt allen zugute, nicht...

Last updated: 6 Aug 2020 - 3 mins read

Robin Creative Director

CONTENTS

Wahrscheinlich möchten Sie, dass Ihre Website, Ihr Video oder andere Inhalte von so vielen Menschen wie möglich gesehen werden. Um dies zu erreichen, ist es sinnvoll, die Zugänglichkeit zu berücksichtigen. Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass Barrierefreiheit etwas mit Behinderung zu tun hat. Es geht eigentlich um universelles Design. Universelles Design kommt allen zugute, nicht nur Menschen mit Behinderungen.

Lassen Sie uns über einige der Hindernisse sprechen, mit denen Menschen mit Behinderungen konfrontiert sind, wenn sie versuchen, auf Inhalte im Internet zuzugreifen.

Visuell

Menschen mit Sehbehinderungen benötigen für den korrekten Zugang zu Ihren Online-Inhalten möglicherweise ein Bildschirmleseprogramm oder eine Vergrößerungssoftware und sind wahrscheinlich mehr auf eine Tastatur als auf eine Maus angewiesen. Es gibt einfache Möglichkeiten, Ihre Inhalte so zu gestalten, dass sie den Anforderungen dieser Tools entsprechen und diesen Personen den Zugang zu Ihren Inhalten erleichtern.

Auch der Farbkontrast ist wichtig, ein oft übersehenes Problem der Barrierefreiheit. Für Menschen mit Sehschwäche kann es schwierig sein, Text von einer Hintergrundfarbe zu lesen, wenn diese einen geringen Kontrast aufweist.

Versuchen Sie, für Elemente, die hervorgehoben werden müssen, verschiedene Texturen und nicht mehrere Farben zu verwenden. So kann es beispielsweise für farbenblinde Benutzer schwierig sein, Diagramme und Tabellen zu lesen. In diesem Fall ist es besser, kontrastierende Muster zu verwenden und, wenn möglich, stattdessen Text zu platzieren.

Barrierefreies Webdesign erklärt
Zwei animierte Designstile

Laut W3C sollte das Kontrastverhältnis zwischen Text und Hintergrund mindestens 4,5 zu 1 betragen (Konformitätsstufe AA). Das Verhältnis wird bei größeren und schwereren Schriftarten günstiger, da sie bei geringerem Kontrast leichter zu lesen sind.

Auditiv

Nehmen wir an, Sie haben ein Video mit Ton auf Ihrer Website. Abschriften und Untertitel sind erforderlich, um Menschen mit einer Hörbehinderung den gleichen Inhalt zu vermitteln. Die Einbeziehung von beschreibenden Audio-Ereignissen würde ein vollständiges Erlebnis bieten.

Mobilität

Nicht jeder kann auf Ihre Inhalte auf die gleiche Weise zugreifen. Manche Menschen verlassen sich nur auf eine Tastatur oder verwenden ein spezielles Gerät, um durch Ihre Inhalte zu navigieren. Ein wenig Voraussicht bei der Gestaltung Ihrer Inhalte im Hinblick auf diese Bedürfnisse macht einen großen Unterschied.

Kognitiv

Bei der Gestaltung Ihrer Inhalte ist es wichtig, dass Sie Menschen mit kognitiven Behinderungen einbeziehen. Halten Sie Ihren Inhalt und Ihr Design einfach, prägnant und leicht zu verstehen.

Wie bereits erwähnt, kommt barrierefreies Universal Design allen zugute. Wenn Sie zum Beispiel ein Video in einer lauten Umgebung ansehen oder den Ton nicht hören können, sorgen Transkripte und Untertitel für ein besseres Erlebnis.

WCAG

Es gibt eine Reihe von Richtlinien, die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG). In den WCAG werden drei Stufen der Zugänglichkeitsstandards A, AA und AAA beschrieben.

Die Ebene A ist für das Universelle Design unerlässlich. Level-AA bietet verbesserte Zugänglichkeit und beinhaltet oder erweitert die Anforderungen an das Niveau. Die Stufe AAA ist die höchste Stufe der Zugänglichkeit und umfasst oder erweitert die Anforderungen der Stufen A und AA. Um die Anforderungen der AAA zu erfüllen, müssten Sie zum Beispiel alle Videoinhalte, die Audio enthalten, in Gebärdensprache anbieten.

Manchmal vergessen wir, unsere Websites benutzerfreundlicher zu gestalten. Es ist gut, wenn Sie so viele Menschen wie möglich in Ihre Inhalte einbeziehen. Es hilft nicht nur behinderten Menschen, sondern kann auch in anderen Situationen helfen, zum Beispiel in einer lauten Umgebung.

THINKING

Shopify Sommer-Editionen ’23 – unsere Favoriten

Imagine my Business – Imagine my Store – Imagine my Future Das ist der Aufhänger, mit dem Shopify uns die Summer Editions ’23 vorstellt. Eine der leistungsstärksten Aktualisierungen bis jetzt. In der digitalen Welt hat es einige Veränderungen gegeben, die sich automatisch auf die eCommerce-Branche auswirken und ihr viele neue Möglichkeiten eröffnen. Personalisierung und Individualisierung...

Shopify’s einseitiger Checkout

Inzwischen haben wir alle von den Shopify Editions | Winter ’23 und den erstaunlichen Upgrades gehört, die die eCommerce-Plattform bald anbieten wird. Shopify ist einer der größten Akteure in der Branche, hält einen beträchtlichen Marktanteil in den Vereinigten Staaten und hat einen Anteil von über 444 Milliarden Dollar an der weltweiten Wirtschaftstätigkeit. Das neue Update...

B2B mit Shopify: Das Potenzial des Business-to-Business-Handels ausschöpfen

Im heutigen digitalen Zeitalter hat der eCommerce die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten und mit ihren Kunden in Kontakt treten, revolutioniert. Shopify, eine der führenden eCommerce-Plattformen, ist nicht nur auf den Direktvertrieb ausgerichtet, sondern bietet auch robuste Funktionen, die Shopify Plus-Händler für Business-to-Business-Transaktionen (B2B) nutzen können. Dieser Artikel befasst sich mit der Welt des...

Shopify Markets Pro: Die ultimative Lösung für internationale eCommerce-Geschäfte

Sie möchten Ihr eCommerce-Geschäft ausbauen und den internationalen Markt erobern? Doch die Komplexität internationaler Transaktionen hat Sie Ihre Entscheidung überdenken lassen? Shopify Markets Pro bietet eine All-in-One-Lösung, die den Prozess des globalen Verkaufs vereinfacht. Wir zeigen Ihnen alles, was Sie über das neue Toolkit von Shopify Markets wissen müssen, um Ihr eCommerce-Geschäft auf globaler Ebene...

WooCommerce-Migration: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Navigation Ihrer Migration

In der dynamischen Welt des eCommerce bedeutet Vorsprung nicht nur, mit der Technologie Schritt zu halten, sondern sie zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Bei Flatline Agency haben wir einen bedeutenden Trend beobachtet, bei dem Unternehmen ihre digitalen Schaufenster auf Plattformen umstellen, die mehr Agilität, Skalierbarkeit und Nutzerbindung bieten. Einführung WooCommerce wird von vielen wegen seiner...

Shopware zu Shopify: Das beste eCommerce-Tool im Jahr 2024

Der Wechsel von Shopware zu Shopify sollte Ihr nächster Schritt sein, aber warum? Und wie? Wir sind hier, um all diese Fragen zu beantworten, also machen Sie sich keine Sorgen. Einführung Bei Flatline haben wir einen Wandel bei den Unternehmen auf dem digitalen Markt festgestellt. Immer mehr Unternehmen wechseln von Shopware zu Shopify, um neue...

HubSpot-Einstellungen: Ihr klarer Leitfaden für 2024

Ein vollständiger Leitfaden, der alle Ihre Fragen zur Einrichtung Ihrer HubSpot-Einstellungen beantwortet. Willkommen bei unserer Anleitung zur Navigation in den HubSpot-Einstellungen. Wenn Sie neu bei HubSpot sind und nicht wissen, wie oder wo Sie anfangen sollen, machen Sie sich keine Sorgen. Dieser Leitfaden und unsere ergänzenden Videos helfen Ihnen bei den einzelnen Schritten, damit Sie...

Saison 1/4 – Shopify B2B-Anwendungen

Shopify B2B-Apps – die Flatline-Go-To’s Shopify hat sein B2B-Spiel auf die nächste Stufe gebracht. Es gibt viele Möglichkeiten, die eCommerce-Plattform zu nutzen, und auch eine Vielzahl von Apps, die verwendet werden können. Wir führen Sie in die B2B-Grundlagen von Shopify und unsere Go-to-Apps ein, sowohl für Shopify Plus als auch für unsere Standardtarif-Nutzer. Shopify B2B-Funktionalität...

Saison 1/3 – Shopify-Multistores

Shopify Multistores – die Innovation der Zusammenlegung Ihres Online-Geschäfts Shopify hat sich zu einem Leuchtturm für Einzelhändler entwickelt, die ihre digitale Präsenz erweitern möchten. Mit der Einführung von Shopify Multistores haben Unternehmen nun die Möglichkeit, mehrere Schaufenster unter einem Dach zu verwalten – eine Funktion, die die Art und Weise, wie Marken den Online-Verkauf angehen,...

Saison 1/2 – Shopify E-Mail-Einrichtung

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Shopify-E-Mails einrichten – für den Shopbetreiber und den Absender! E-Mail ist mehr als nur ein Kommunikationsmittel für Ihre Kunden, es ist ein echtes Marketinginstrument, das auf so viele Arten eingesetzt werden kann. Das Jahr 2024 ist definitiv eine Gelegenheit für Sie, Ihr Postspiel mit Shopify zu verbessern. Bei der...

E-Mail als Marketing-Kanal

Innovation im Posteingang – die neue Normalität im E-Mail-Marketing Heute tauchen wir tief in die Welt der E-Mails als Marketingkanal ein, ein Bereich, der dank einiger neuer Updates von den Unternehmensriesen Gmail und Yahoo gerade einen neuen Anstrich erhalten hat. Wir sind hier, um Ihnen bei der Navigation durch diese neuen Updates zu helfen und...

HubSpot lead funnel creation blog cover

Aufbau eines Lead-Trichters in Hubspot

Hallo Flatline Fam! Heute werden wir Sie durch Hubspot „führen“! Die Erstellung eines HubSpot-Lead-Trichters ist ein strategischer Prozess, der Ihre Marketingbemühungen so ausrichtet, dass potenzielle Kunden von der ersten Wahrnehmung bis zur Konversion geführt werden, wobei die leistungsstarken Tools von HubSpot für die Automatisierung, das Content Management und das Kundenbeziehungsmanagement genutzt werden. Lassen Sie uns...

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.