INNOVATION

B2B mit Shopify: Das Potenzial des Business-to-Business-Handels ausschöpfen

Im heutigen digitalen Zeitalter hat der eCommerce die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten und mit ihren Kunden in Kontakt treten, revolutioniert. Shopify, eine der führenden eCommerce-Plattformen, ist nicht nur auf den Direktvertrieb ausgerichtet, sondern bietet auch robuste Funktionen, die Shopify Plus-Händler für Business-to-Business-Transaktionen (B2B) nutzen können. Dieser Artikel befasst sich mit der Welt des...

Last updated: 17 Mai 2023 - 14 mins read

Robin Creative Director

CONTENTS

Im heutigen digitalen Zeitalter hat der eCommerce die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten und mit ihren Kunden in Kontakt treten, revolutioniert. Shopify, eine der führenden eCommerce-Plattformen, ist nicht nur auf den Direktvertrieb ausgerichtet, sondern bietet auch robuste Funktionen, die Shopify Plus-Händler für Business-to-Business-Transaktionen (B2B) nutzen können.

Dieser Artikel befasst sich mit der Welt des B2B auf Shopify, seinen wichtigsten Funktionen und den Vorteilen, die es Unternehmen bietet, die ihre Reichweite erweitern möchten.

Wie funktioniert B2B auf Shopify?

Bevor Sie sich mit den wichtigsten Funktionen von Shopify B2B beschäftigen, müssen Sie verstehen, wie B2B-Transaktionen auf der Plattform ablaufen: B2B auf Shopify Plus ermöglicht es Unternehmen, ein separates Schaufenster zu erstellen, das speziell auf ihre Geschäftskunden zugeschnitten ist, oder ihren bestehenden Webshop in ein gemischtes Schaufenster umzuwandeln, das gleichzeitig auf Unternehmen und Kunden zugeschnitten ist. Unabhängig davon, für welche Option sich Shopify Plus-Händler entscheiden, können sie ihr B2B-Schaufenster mit unterschiedlichen Preisen, Produkten und einem personalisierten Einkaufserlebnis einrichten, das sich völlig von ihrem DTC-Schaufenster unterscheidet.

Für den Zugriff auf die B2B-Storefront müssen die Kunden authentifiziert werden, damit nur zugelassene Unternehmen die B2B-Preise einsehen und Bestellungen aufgeben können. Dieses Authentifizierungsverfahren trägt dazu bei, die Exklusivität und Vertraulichkeit von B2B-Transaktionen zu wahren.

B2B-Ladenformate

Shopify bietet zwei Shop-Formate für B2B-Unternehmen an: das Blended Format und das Dedicated Format. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile der einzelnen Formate für Sie aufgelistet:

Blended Format

Vorteile:

Effiziente Verwaltung mit einer einzigen Storefront: Mit dem Blended Format können Unternehmen sowohl B2B- als auch Direct-to-Consumer-Bestellungen über eine einzige Storefront verwalten, was die Abläufe vereinfacht und die Komplexität reduziert.

Gemeinsame Daten: Mit dem Blended Format können Daten zwischen B2B- und DTC-Geschäften ausgetauscht werden, was eine ganzheitliche Sicht auf Kundeninformationen und -einblicke ermöglicht.

Höhere Effizienz und Zeitersparnis: Die Automatisierungs- und Selbstbedienungsfunktionen des Blended Format führen zu mehr Effizienz und Zeitersparnis für Unternehmen und B2B-Kunden.

Nachteile:

Beschränkungen bei der Segmentierung: Derzeit können einige Erlebnisse im Blended Format nicht nach Kundentyp (DTC vs. B2B) segmentiert werden, ohne dass das Thema angepasst wird. Alle Kunden sehen dasselbe Ladenthema, dieselben Benachrichtigungsvorlagen, Zahlungsgateways und Versandmethoden.

Bestandssegmentierung: Das Blended Format erlaubt es nicht, den Bestand nach Auftragsart zu segmentieren, was für Unternehmen mit unterschiedlichen B2B- und DTC-Produktangeboten zusätzliche Überlegungen zur Bestandsverwaltung erfordern kann.

Dediziertes Format

Vorteile:

Anpassung des Shops: Mit dem Dedicated Format können Händler ein maßgeschneidertes Einkaufserlebnis speziell für B2B-Kunden bieten. Dazu gehören u. a. die Anpassung des Themas, B2B-spezifische Rabatte, Benachrichtigungsvorlagen und Zahlungsgateways. Sie ermöglicht es Unternehmen, eine kohärente und personalisierte Umgebung für ihre B2B-Kunden zu schaffen.

Getrennte Warenströme: Mit individuellen Bestandsflüssen für B2B- und DTC-Kunden haben Händler eine bessere Kontrolle und Verwaltung ihrer Bestände. Dadurch wird sichergestellt, dass B2B-Bestellungen getrennt erfüllt werden, und die Unternehmen können für jedes Kundensegment einen angemessenen Lagerbestand aufrechterhalten.

Nachteile:

Getrenntes Schaufenster: Die Pflege von zwei Schaufenstern kann schwierig und zeitaufwändig sein. Unternehmen, die das Dedicated Format verwenden, müssen zwei getrennte Online-Bereiche verwalten und aktualisieren, einschließlich Produktkataloge, Preise und Inhalte. Dies erfordert zusätzlichen Aufwand und Ressourcen, um Konsistenz und Genauigkeit auf beiden Plattformen zu gewährleisten.

Getrennte Daten: Die Kundendaten werden nicht zwischen den beiden Geschäften im Dedicated Format ausgetauscht. Das bedeutet, dass Kundeninformationen, Bestellhistorie und andere Daten von B2B- und DTC-Kunden getrennt bleiben. Diese mangelnde Integration kann zu Ineffizienzen und Schwierigkeiten bei der Verfolgung und Analyse der gesamten Unternehmensleistung führen.

Für Unternehmen ist es wichtig, die Vor- und Nachteile der einzelnen Ladenformate sorgfältig abzuwägen und dasjenige zu wählen, das am besten zu ihrer B2B-Strategie und ihren Anforderungen passt. Egal, ob Sie sich für das Blended Format oder das Dedicated Format entscheiden, Shopify bietet B2B-Unternehmen leistungsstarke Tools und Funktionen, um ihre B2B-Online-Aktivitäten zu verbessern.

Hauptmerkmale von Shopify B2B

Unternehmen

Shopify B2B ermöglicht es Unternehmen, Firmenkonten zu erstellen und zu verwalten. Diese Funktion vereinfacht die Verwaltung von mehreren Käufern innerhalb einer Organisation. Jedes Unternehmenskonto kann eigene Einstellungen, Zugangskontrollen und Zahlungsbedingungen haben.

Preislisten

Mit Shopify B2B können Sie individuelle Preislisten erstellen, die auf verschiedene Kundensegmente oder einzelne Kunden zugeschnitten sind. Diese Flexibilität ermöglicht es den Unternehmen, ihren B2B-Kunden wettbewerbsfähige Preise und individuelle Rabatte anzubieten, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Zahlungsbedingungen

Bei B2B-Transaktionen sind die Zahlungsbedingungen oft komplexer als bei herkömmlichen DTC-Transaktionen. Shopify B2B bietet die Möglichkeit, maßgeschneiderte Zahlungsbedingungen für Geschäftskunden einzurichten. Mit dieser Funktion können Unternehmen Zahlungsoptionen wie Nettozahlung, Ratenzahlungspläne oder Kaufaufträge anbieten.

B2B-Kasse

Die B2B-Kaufabwicklung unterscheidet sich von der Standard-DTC-Kaufabwicklung. Shopify B2B rationalisiert die B2B-Kaufabwicklung durch Funktionen wie Großbestellungen, Mindestbestellmengen und benutzerdefinierte Felder für zusätzliche Informationen, die während des Kaufprozesses benötigt werden.

Kundenkonten

Shopify B2B bietet erweiterte Funktionen zur Verwaltung von Kundenkonten, die speziell für B2B-Interaktionen entwickelt wurden. Unternehmen können Kundenkonten einrichten, Zugriffsberechtigungen verwalten und ihren B2B-Kunden einen personalisierten Kundensupport bieten.

Neue Funktionen von Shopify B2B (2023)

Individuelle B2B-Einkaufserfahrung

Shopify B2B ermöglicht es Unternehmen, ein einzigartiges Einkaufserlebnis für ihre Kunden zu schaffen. Mit Hilfe von Anpassungsoptionen können Unternehmen das Schaufenster, die Produktanzeige und die Navigation auf die spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben ihrer B2B-Kunden abstimmen.

Kundenspezifische Produktkataloge

Die Erstellung von B2B-Katalogen auf Shopify ist eine leistungsstarke Möglichkeit, das Einkaufserlebnis für Ihre Geschäftskunden zu individualisieren. Mit benutzerdefinierten Produktkatalogen haben Sie die Flexibilität, spezifische Preise für verschiedene Unternehmen festzulegen und Anpassungen an Ihren Produktpreisen vorzunehmen. So können Sie beispielsweise eine allgemeine prozentuale Anpassung vornehmen, um Rabatte oder Aufschläge für Ihren gesamten Katalog zu gewähren, und gleichzeitig Festpreise für bestimmte Produkte oder Varianten festlegen. Mit diesen Katalogen können Sie das Kundenerlebnis individuell gestalten, indem Sie alle Produkte einbeziehen oder eine bestimmte Teilmenge auswählen.

Mit individuellen Produktkatalogen können Unternehmen auch Produktangebote exklusiv für ihre B2B-Kunden zusammenstellen. Diese Funktion ermöglicht es Unternehmen, relevante Produkte zu präsentieren, Optionen für Großeinkäufe hervorzuheben und detaillierte Spezifikationen bereitzustellen, die auf die Bedürfnisse von B2B-Käufern zugeschnitten sind.

Regeln für den Mengeneinkauf

Um den Kaufgewohnheiten ihrer Kunden gerecht zu werden, können Unternehmen in Shopify Regeln für den Mengeneinkauf festlegen. Diese Funktion stellt sicher, dass B2B-Kunden Produkte in großen Mengen bestellen, Mindestbestellmengen einhalten oder Mengenrabatte in Anspruch nehmen können.

Zahlungs- und Versandanpassungen

B2B-Transaktionen sind oft mit spezifischen Zahlungs- und Versandanforderungen verbunden. Shopify bietet Anpassungsmöglichkeiten für Zahlungs- und Versandmethoden, die es Unternehmen ermöglichen, ihre bevorzugten Zahlungsgateways zu integrieren, Versandzonen zu definieren und benutzerdefinierte Versandregeln auf der Grundlage der Anforderungen des Unternehmens einzurichten.

Branding-Anpassung

Das Branding spielt eine entscheidende Rolle bei der Schaffung einer starken Unternehmensidentität. Mit Shopify B2B können Unternehmen die Branding-Elemente des Schaufensters vollständig anpassen, einschließlich des Logos, der Farben und der Typografie. Dieses Maß an individueller Gestaltung ermöglicht es Unternehmen, eine konsistente und professionelle B2B-Präsenz zu schaffen, die mit ihrer Markenidentität übereinstimmt.

Benutzerdefinierte Themes & Vorlagen

Shopify B2B bietet eine große Auswahl an anpassbaren Themen und Vorlagen, die speziell für B2B-Unternehmen entwickelt wurden. Diese Themes bieten ein professionelles und ausgefeiltes Erscheinungsbild und verbessern die allgemeine Benutzererfahrung für B2B-Kunden.

Metafelder für B2B-Einkäufer

Mit Hilfe von Metafeldern können Unternehmen ihren Produkten zusätzliche Informationen und Attribute hinzufügen. Mit Shopify B2B können Unternehmen Metafelder nutzen, um B2B-spezifische Details wie SKU-Codes, technische Spezifikationen oder benutzerdefinierte Felder bereitzustellen, die B2B-Kunden möglicherweise benötigen.

Optimieren Sie Ihren Zahlungsprozess

Eine effiziente Zahlungsabwicklung ist bei B2B-Transaktionen unerlässlich. Shopify B2B bietet Funktionen zur Rationalisierung des Zahlungsprozesses, darunter:

Gewölbte Kreditkarten: Unternehmen können Kreditkarteninformationen für wiederkehrende B2B-Einkäufe sicher speichern und so den Kassiervorgang für wiederkehrende Kunden vereinfachen.

Zahlungserinnerungen: Automatische Zahlungserinnerungen können an B2B-Kunden gesendet werden, um rechtzeitige Zahlungen sicherzustellen und den Verwaltungsaufwand zu reduzieren.

Zahlungsoptionen bei Auftragserfüllung: B2B-Kunden können die Option erhalten, ihre Bestellungen bei der Erfüllung zu bezahlen, was den üblichen B2B-Zahlungspraktiken entspricht.

Rechnungen für Bestellungsentwürfe: Erstellen Sie professionelle Rechnungen für Auftragsentwürfe, die es Unternehmen ermöglichen, B2B-Transaktionen detailliert zu dokumentieren.

B2B-Rabatte

Shopify B2B ermöglicht es Unternehmen, exklusive Rabatte für ihre B2B-Kunden einzurichten. Diese Rabatte können auf dem Auftragsvolumen oder bestimmten Preisvereinbarungen beruhen und bieten B2B-Käufern einen weiteren Anreiz, sich für Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu entscheiden.

PO-Nummern

Bestellnummern sind für viele B2B-Transaktionen unerlässlich. Shopify B2B ermöglicht es Unternehmen, Bestellnummern in den Bestellprozess zu integrieren, um eine genaue Buchführung zu gewährleisten und den Buchhaltungsprozess für B2B-Kunden zu vereinfachen.

Selbstbedienung für Geschäftskunden

Shopify B2B bietet Selbstbedienungsfunktionen für Geschäftskunden, die die Abhängigkeit von manueller Hilfe verringern und B2B-Käufer in die Lage versetzen, ihre Konten zu verwalten, die Bestellhistorie einzusehen und selbständig Nachbestellungen zu veranlassen.

Kasse zum Entwurf

Die Checkout-to-Draft-Funktion in Shopify B2B ermöglicht es Unternehmen, B2B-Checkouts in Entwurfsbestellungen umzuwandeln. Diese Funktion ist besonders nützlich für Unternehmen, die vor dem Abschluss von B2B-Transaktionen zusätzliche Überprüfungs- oder Genehmigungsverfahren benötigen.

Einfache Nachbestellungen

B2B-Kunden haben oft einen wiederkehrenden Bestellbedarf. Shopify B2B vereinfacht den Nachbestellungsprozess, indem es B2B-Kunden ermöglicht, bereits aufgegebene Bestellungen schnell nachzubestellen, was sowohl für den Kunden als auch für das Unternehmen Zeit und Mühe spart.

Verkaufen in mehreren Währungen

Da große Unternehmen oft weltweit tätig sind, ist der Verkauf in mehreren Währungen ein entscheidender Aspekt des B2B-Handels. Mit Shopify können Unternehmen ihre Kunden problemlos in ihrer jeweiligen Landeswährung bedienen und so deren Kauferlebnis verbessern. Es gibt zwei primäre Methoden, um dies innerhalb des von Shopify angebotenen B2B-Rahmens zu erreichen:

Erstens können Unternehmen durch die Nutzung von Shopify Markets sicherstellen, dass die Preise in ihrem Online-Shop, in ihrem Warenkorb, an der Kasse und in den Bestellungsentwürfen die lokale Währung jedes Kunden widerspiegeln. Diese automatische Umrechnung basiert auf der Lieferadresse des Kunden und kann entweder mit automatischen oder manuellen Wechselkursen durchgeführt werden. Insbesondere gelten die auf der Seite Märkte festgelegten Rundungsregeln nicht für B2B-Kunden, was eine flexible Preisgestaltung ermöglicht.

Alternativ haben die Unternehmen die Möglichkeit, Festpreise für ihre Produkte anzugeben, ohne einen Währungsumtausch vorzunehmen. Durch die manuelle Festlegung einer bevorzugten Währung für Kataloge bei deren Erstellung können Unternehmen feste Preise für Produkte beibehalten, während Preise mit einer prozentualen Anpassung auf der Grundlage von Wechselkursen umgerechnet werden. Mit diesen Funktionen ermöglicht Shopify B2B-Unternehmen die nahtlose Interaktion mit Kunden in deren bevorzugten Währungen, was das Vertrauen fördert und reibungslosere Transaktionen ermöglicht.

B2B-Willkommens-E-Mail

Eine herzliche Begrüßung ist entscheidend für den Aufbau von Beziehungen zu B2B-Kunden. Shopify B2B ermöglicht es Unternehmen, personalisierte Willkommens-E-Mails an neue B2B-Kunden zu senden und damit den Ton für eine professionelle und aufmerksame Geschäftsbeziehung anzugeben.

Flexible Lieferadresse

Im Bereich der B2B-Transaktionen kommt es nicht selten zu Szenarien, in denen mehrere Versandstandorte ins Spiel kommen oder die Notwendigkeit besteht, Artikel an verschiedene Niederlassungen oder Tochtergesellschaften zu versenden. Um diese spezifischen Anforderungen zu erfüllen, bietet Shopify B2B Unternehmen die Möglichkeit, mehrere Versandadressen einzurichten. Dies garantiert den Unternehmen einen nahtlosen Auftragsabwicklungsprozess und kommt den unterschiedlichen geografischen Standorten potenziell internationaler B2B-Kunden direkt entgegen.

Individuelle Lösungen mit B2B-APIs erstellen

Shopify B2B bietet eine breite Palette von Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs), mit denen Unternehmen die Möglichkeiten der Plattform erweitern können. Diese APIs ermöglichen eine reibungslose Integration mit verschiedenen Systemen und versetzen Unternehmen in die Lage, ganzheitliche B2B-Lösungen zu entwickeln, die den Betrieb optimieren und das B2B-Erlebnis verbessern. Durch den Einsatz von B2B-APIs können Unternehmen ihre Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme, Customer Relationship Management (CRM)-Plattformen, Bestandsverwaltungssysteme und verschiedene andere Tools nahtlos einbinden und so ein einheitliches B2B-Ökosystem schaffen.

B2B-kompatible Apps

Shopify B2B ist mit einer Vielzahl von Drittanbieter-Apps kompatibel, die speziell auf B2B-Anforderungen zugeschnitten sind. Diese Apps bieten zusätzliche Funktionen und Integrationen, die es Unternehmen ermöglichen, ihre B2B-Aktivitäten weiter zu verbessern, z. B. Auftragsmanagement, Angebotssysteme und erweiterte Analysen.

Überblick über alle Shopify B2B-Funktionen

Shopify B2B gegenüber dem Shopify Plus-Großhandelskanal

Der Hauptunterschied zwischen Shopify Plus Wholesale Channel und Shopify B2B liegt in ihrem Ansatz für B2B-Transaktionen. Der Shopify Plus-Großhandelskanal konzentriert sich auf die Bereitstellung eines speziellen Großhandelskanals innerhalb der Shopify-Hauptplattform. Es bietet fortschrittliche Funktionen wie Großbestellungen, gestaffelte Preise und benutzerdefinierte Kataloge, die speziell auf Großhandelskunden zugeschnitten sind.

Auf der anderen Seite bietet Shopify B2B ein breiteres Spektrum an B2B-Funktionen, die über den Großhandel hinausgehen, wie z. B. individuelle Preisgestaltung, Unternehmensverwaltung und maßgeschneiderte Einkaufserlebnisse.

Ob sich Unternehmen für den Shopify Plus Wholesale Channel oder Shopify B2B entscheiden, hängt von ihren spezifischen B2B-Bedürfnissen ab und davon, ob sie einen speziellen Großhandelskanal oder eine umfassendere B2B-Lösung benötigen. In den meisten Fällen bietet Shopify B2B jedoch die umfangreichere und sorgenfreiere Lösung für Shopify Plus-Händler.

Überlegungen zur Verwendung von Shopify B2B

Überlegungen bei der Verwendung von Shopify B2B Shopify B2B bietet zwar eine Reihe leistungsstarker Funktionen und Möglichkeiten zur Rationalisierung und Verbesserung von B2B-Geschäften, aber es gibt einige Überlegungen, die Unternehmen im Auge behalten sollten.

Erstens haben Bestellungen im B2B-System eine Obergrenze von 500 Positionen. Wenn also ein Kunde eine Bestellung mit mehr als 500 verschiedenen Produkten oder Varianten aufgibt, wird die Bestellung fehlschlagen. Außerdem sind Abonnements nicht mit B2B-Transaktionen kompatibel, so dass Unternehmen, die auf abonnementbasierte Modelle setzen, alternative Lösungen in Betracht ziehen sollten.

Da es sich bei B2B um eine relativ neue Funktion handelt, kann es sein, dass einige Anwendungen von Drittanbietern noch nicht vollständig aktualisiert sind und nicht nahtlos mit B2B zusammenarbeiten. Darüber hinaus können Unternehmensstandorte maximal 25 Kataloge zugewiesen werden, was eine flexible Verwaltung des Produktangebots ermöglicht.

Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass bestimmte Funktionen bei B2B-Bestellungen nicht standardmäßig enthalten sind, z. B. Rabatte, Shopify-Skripte, die sich auf Einzelpostenrabatte auswirken, Einkäufe mit Geschenkkarten und die Wiederherstellung abgebrochener Checkouts. Wenn Sie diese Funktionen benötigen, müssen Sie den Shopify Plus-Support kontaktieren, um sie zu aktivieren. Darüber hinaus sind einige Funktionen derzeit nicht für B2B-Bestellungen verfügbar, z. B. das Ändern des Kunden bei einer B2B-Bestellung, das Anbieten von Trinkgeldoptionen, nicht physische Produkte wie Dienstleistungen oder digitale Produkte, lokale Lieferung, beschleunigte Kaufabwicklung einschließlich Payment Wallets und Anpassungen der Kaufabwicklung durch Bearbeitung der Datei checkout.liquid.

Durch die Berücksichtigung dieser Faktoren können Unternehmen fundierte Entscheidungen treffen und das volle Potenzial von Shopify B2B nutzen, um ihre B2B-Transaktionen zu verbessern.

Fazit

Die B2B-Funktionen von Shopify bieten Unternehmen leistungsstarke Tools und Funktionen, um das Potenzial des Business-to-Business-Handels zu erschließen. Egal, ob Sie sich für das Blended Format oder das Dedicated Format entscheiden, Shopify bietet flexible Lösungen für die Erstellung separater Schaufenster oder die Kombination von B2B- und Direct-to-Consumer-Geschäften.

Die wichtigsten Funktionen der Plattform, darunter die Unternehmensverwaltung, benutzerdefinierte Preislisten, Zahlungsbedingungen, B2B-Checkout-Prozesse und eine erweiterte Kundenkontenverwaltung, sind speziell auf B2B-Interaktionen ausgerichtet. Darüber hinaus verbessern die neuen Funktionen von Shopify B2B, wie z. B. benutzerdefinierte Einkaufserlebnisse, Produktkataloge, Zahlungs- und Versandanpassungen und optimierte Zahlungsprozesse, das B2B-Erlebnis weiter. Mit Shopify Plus erhalten Unternehmen sofortigen Zugang zu integrierten B2B-Funktionen, einschließlich der Verwaltung von Kundenkonten, benutzerdefinierten Preisstaffeln, Zahlungsbedingungen, B2B-Kassenanpassung und Selbstbedienungsoptionen für Kunden.

Insgesamt können B2B-Unternehmen durch den Einsatz von Shopify ihre Reichweite leicht vergrößern, ihre Effizienz verbessern und ihren B2B-Kunden personalisierte Erfahrungen bieten.

Wir von Flatline Agency helfen Ihnen dabei, Ihr Unternehmen auf den nächsten Schritt zu bringen, einschließlich kundenspezifischer Entwicklung, Design und Marketing. Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

THINKING

Shopify Sommer-Editionen ’23 – unsere Favoriten

Imagine my Business – Imagine my Store – Imagine my Future Das ist der Aufhänger, mit dem Shopify uns die Summer Editions ’23 vorstellt. Eine der leistungsstärksten Aktualisierungen bis jetzt. In der digitalen Welt hat es einige Veränderungen gegeben, die sich automatisch auf die eCommerce-Branche auswirken und ihr viele neue Möglichkeiten eröffnen. Personalisierung und Individualisierung...

Shopify’s einseitiger Checkout

Inzwischen haben wir alle von den Shopify Editions | Winter ’23 und den erstaunlichen Upgrades gehört, die die eCommerce-Plattform bald anbieten wird. Shopify ist einer der größten Akteure in der Branche, hält einen beträchtlichen Marktanteil in den Vereinigten Staaten und hat einen Anteil von über 444 Milliarden Dollar an der weltweiten Wirtschaftstätigkeit. Das neue Update...

Shopify Markets Pro: Die ultimative Lösung für internationale eCommerce-Geschäfte

Sie möchten Ihr eCommerce-Geschäft ausbauen und den internationalen Markt erobern? Doch die Komplexität internationaler Transaktionen hat Sie Ihre Entscheidung überdenken lassen? Shopify Markets Pro bietet eine All-in-One-Lösung, die den Prozess des globalen Verkaufs vereinfacht. Wir zeigen Ihnen alles, was Sie über das neue Toolkit von Shopify Markets wissen müssen, um Ihr eCommerce-Geschäft auf globaler Ebene...

Flatline Marketing Services

Flatline Marketing Services: Your digital pulse

Entdecken Sie, wie Flatline Agency digitale Marketinglösungen anpasst, um Ihren eCommerce-Erfolg mit den richtigen Werkzeugen und effektiver Zusammenarbeit zu steigern. Einführung Bei Flatline Agency wissen wir, dass das Verstehen und Verbinden mit Ihrer Zielgruppe ein wesentlicher Bestandteil des digitalen Marketings ist. Unsere Strategien umfassen zielgerichtetes SEO, ansprechende Social-Media-Kampagnen und mehr. Wir glauben, dass enge Zusammenarbeit...

WordPress Multisite: Optimieren Sie Ihr Web Management

Entdecken Sie die Vorteile von WordPress Multisite für ein vereinfachtes Management und die Wartung mehrerer Websites über ein einziges Dashboard. Einführung In der heutigen schnelllebigen digitalen Landschaft ist die effiziente Verwaltung mehrerer Websites für viele Organisationen eine Herausforderung. Mit der Expansion und Diversifizierung von Unternehmen bietet WordPress Multisite eine leistungsstarke Lösung, die eine nahtlose Verwaltung...

WooCommerce-Migration: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Navigation Ihrer Migration

In der dynamischen Welt des eCommerce bedeutet Vorsprung nicht nur, mit der Technologie Schritt zu halten, sondern sie zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Bei Flatline Agency haben wir einen bedeutenden Trend beobachtet, bei dem Unternehmen ihre digitalen Schaufenster auf Plattformen umstellen, die mehr Agilität, Skalierbarkeit und Nutzerbindung bieten. Einführung WooCommerce wird von vielen wegen seiner...

Shopware zu Shopify: Das beste eCommerce-Tool im Jahr 2024

Der Wechsel von Shopware zu Shopify sollte Ihr nächster Schritt sein, aber warum? Und wie? Wir sind hier, um all diese Fragen zu beantworten, also machen Sie sich keine Sorgen. Einführung Bei Flatline haben wir einen Wandel bei den Unternehmen auf dem digitalen Markt festgestellt. Immer mehr Unternehmen wechseln von Shopware zu Shopify, um neue...

ChatGPT 3.5 vs. ChatGPT 4: Ein direkter Vergleich

Die bemerkenswerten Unterschiede zwischen ChatGPT 3.5 und ChatGPT 4. Willkommen zu unserem neuesten Blog. Heute befassen wir uns detailliert mit zwei der beliebtesten KI-Tools der Welt. ChatGPT 3.5 und ChatGPT 4. Wie einige von Ihnen vielleicht schon wissen, ist Chat ChatGPT das kostenpflichtige Abonnement von OpenAI, wir sind hier, um diesen Service mit dem kostenlosen...

HubSpot-Einstellungen: Ihr klarer Guide für 2024

Ein vollständiger Guide, der alle Ihre Fragen zur Einrichtung Ihrer HubSpot-Einstellungen beantwortet. Willkommen bei unserer Anleitung zur Navigation in den HubSpot-Einstellungen. Wenn Sie neu bei HubSpot sind und nicht wissen, wie oder wo Sie anfangen sollen – keine Sorge. Dieser Guide und unsere ergänzenden Videos helfen Ihnen bei den einzelnen Schritten, damit Sie das Potenzial...

Saison 1/4 – Shopify B2B-Anwendungen

Shopify B2B-Apps – die Flatline-Go-To’s Shopify hat sein B2B-Spiel auf die nächste Stufe gebracht. Es gibt viele Möglichkeiten, die eCommerce-Plattform zu nutzen, und auch eine Vielzahl von Apps, die verwendet werden können. Wir führen Sie in die B2B-Grundlagen von Shopify und unsere Go-to-Apps ein, sowohl für Shopify Plus als auch für unsere Standardtarif-Nutzer. Shopify B2B-Funktionalität...

Saison 1/3 – Shopify-Multistores

Shopify Multistores – die Innovation der Zusammenlegung Ihres Online-Geschäfts Shopify hat sich zu einem Leuchtturm für Einzelhändler entwickelt, die ihre digitale Präsenz erweitern möchten. Mit der Einführung von Shopify Multistores haben Unternehmen nun die Möglichkeit, mehrere Schaufenster unter einem Dach zu verwalten – eine Funktion, die die Art und Weise, wie Marken den Online-Verkauf angehen,...

Saison 1/2 – Shopify E-Mail-Einrichtung

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Shopify-E-Mails einrichten – für den Shopbetreiber und den Absender! E-Mail ist mehr als nur ein Kommunikationsmittel für Ihre Kunden, es ist ein echtes Marketinginstrument, das auf so viele Arten eingesetzt werden kann. Das Jahr 2024 ist definitiv eine Gelegenheit für Sie, Ihr Postspiel mit Shopify zu verbessern. Bei der...

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.