INNOVATION

21/11 B2B-Kundenerfahrung: Mehr Engagement und Loyalität

Hallo, Flatline-Familie! Es hat ein paar Tage gedauert, aber wir sind zurück mit unserem „November Enterprise Commerce“ Lauf! Und seien wir ehrlich, wir haben darüber gesprochen, wie Enterprise Commerce funktioniert, was bei der Implementierung wichtig ist usw., aber für wen tun wir das alles? Genau, für unsere geliebten KUNDEN! Heute widmen wir uns also dem...

Last updated: 22 Nov 2023 - 8 mins read

Sophie Marketeer

CONTENTS

Hallo, Flatline-Familie! Es hat ein paar Tage gedauert, aber wir sind zurück mit unserem "November Enterprise Commerce" Lauf!

Und seien wir ehrlich, wir haben darüber gesprochen, wie Enterprise Commerce funktioniert, was bei der Implementierung wichtig ist usw., aber für wen tun wir das alles? Genau, für unsere geliebten KUNDEN! Heute widmen wir uns also dem wichtigsten Aspekt des Enterprise Commerce: B2B-Kundenerfahrung.

Das große Geschäft mit der Kundenerfahrung im B2B-Handel

In der B2B-Welt ist die Kundenerfahrung (CX) das neue Schlachtfeld. Es geht nicht mehr nur um den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen, sondern darum, ein Erlebnis zu schaffen, das hängen bleibt. Warum? Denn eine hervorragende CX kann die Kundenbindung und -loyalität erheblich steigern. Und im B2B-Sektor, wo Beziehungen und Wiederholungsgeschäfte entscheidend sind, ist dies ein entscheidender Faktor.

Was ist B2B-CX?

B2B Customer Experience (CX) ist definiert als die Kunst und Wissenschaft der Gestaltung und Verwaltung von Interaktionen und Beziehungen zwischen Unternehmen. Er unterscheidet sich vom B2C-Geschäft, da er komplizierte Abläufe, längere Verkaufszyklen und umfangreiche Transaktionen beinhaltet. B2B CX konzentriert sich darauf, nicht nur Produkte oder Dienstleistungen zu liefern, sondern auch Werte, Vertrauen und eine solide Grundlage für langfristige Partnerschaften.

Die 6 Säulen der B2B-CX

Aus der Sicht eines Unternehmens gibt es Schlüsselaktionen, die diese CX vorantreiben können:

1. Kundenzentrierte Kultur

Dabei geht es nicht nur darum, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen, sondern auch darum, seine Bedürfnisse und Perspektiven in die DNA Ihres Unternehmens zu integrieren. Jede Strategie, jede Entscheidung wird im besten Interesse des Kunden getroffen. Es geht darum, eine Kultur zu schaffen, in der jedes Teammitglied, vom CEO bis zum Mitarbeiter an der Front, in seinem Engagement für ein außergewöhnliches Kundenerlebnis übereinstimmt.

2. Erfahrungen der Mitarbeiter

Der Zusammenhang zwischen Mitarbeiterzufriedenheit und Kundenzufriedenheit ist unbestreitbar. Wenn Ihre Teammitglieder glücklich und engagiert sind und sich wertgeschätzt fühlen, überträgt sich diese positive Einstellung auf ihre Interaktionen mit den Kunden. Investitionen in das Wohlbefinden und die berufliche Entwicklung Ihrer Mitarbeiter sind eine direkte Investition in die Qualität Ihres Kundendienstes.

3. Einfachheit der Interaktionen

In der komplexen Welt der B2B-Transaktionen wird die Einfachheit zur Superkraft. Das bedeutet, dass jeder Kontaktpunkt, von der ersten Anfrage bis zur endgültigen Lieferung, so reibungslos und mühelos wie möglich gestaltet werden muss. Es geht darum, bürokratische Hürden abzubauen und unkomplizierte, effiziente Prozesse zu schaffen, die Ihren Kunden Zeit sparen und Frustrationen verringern.

4. Hervorragende Produkterfahrung

Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ist mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand; es ist ein wichtiger Bestandteil des Geschäfts Ihres Kunden. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass sie die Erwartungen stets erfüllt und übertrifft. Dabei geht es nicht nur um qualitativ hochwertige Produkte, sondern auch darum, dass sie relevant und zuverlässig sind und den sich wandelnden Bedürfnissen Ihrer Kunden entsprechen.

5. Ihr Markenversprechen einlösen

Ihre Marke ist ein Versprechen dessen, was Kunden von Ihrem Unternehmen erwarten können. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihr Kundenerlebnis mit Ihren Markenwerten und -versprechen in Einklang bringen. Es geht darum, den Worten Taten folgen zu lassen und sicherzustellen, dass jede Interaktion das widerspiegelt, wofür Ihre Marke steht.

6. Tiefe Kundeneinblicke

Das Verständnis für Ihre Kunden geht über die Kenntnis ihrer Kaufhistorie hinaus. Es geht darum, ihre geschäftlichen Herausforderungen, Vorlieben und Zukunftspläne zu ergründen. Dieser tiefe Einblick ermöglicht es Ihnen, Ihre Dienstleistungen und Lösungen so zu gestalten, dass sie bei Ihren Kunden wirklich ankommen und ihnen Vorteile bringen.

Warum sollte man sich mit CX im B2B beschäftigen?

In der B2B-Welt ist das Kundenerlebnis eine große Sache. Sie ist der Grundstein für Kundenbindung und -loyalität. Eine positive Erfahrung kann den Unterschied zwischen einem einmaligen Geschäft und einer lebenslangen Partnerschaft ausmachen. In einem Bereich, in dem die Gewinnung neuer Kunden kostspielig sein kann, ist es nicht nur eine gute Praxis, sondern ein kluges Geschäft, die bestehenden Kunden zufrieden zu stellen.

B2B vs. B2C CX

Während sich die B2C-CX auf schnelle, emotionale Verbindungen mit einzelnen Verbrauchern konzentriert, ist die B2B-CX ein komplexerer Tanz. Es geht um die Pflege strategischer Partnerschaften über längere Zeiträume, mit höheren Einsätzen und einem vielschichtigen Entscheidungsprozess. Es geht weniger um Impulse als vielmehr um informierte, dauerhafte Beziehungen.

B2B-CX-Trends für 2023:


Personalisierung:
In einer Welt der standardisierten Dienstleistungen können Sie sich durch personalisierte Erlebnisse von anderen abheben. Das bedeutet, dass Sie den einzigartigen geschäftlichen Kontext jedes Kunden verstehen und Ihre Dienstleistungen auf seine spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben zuschneiden müssen.


Digital zuerst:
Die digitale Transformation hat die Arbeitsweise von B2B-Unternehmen neu gestaltet. Die Nutzung digitaler Kanäle ist nicht mehr optional, sondern unerlässlich. Dazu gehört der Einsatz von Technologie, um die Interaktion mit den Kunden zu verbessern, Prozesse zu rationalisieren und zugängliche und effiziente Dienstleistungen anzubieten.


Datengesteuerte Erkenntnisse:
Die Nutzung von Datenanalysen ist der Schlüssel zum Verständnis und zur Vorhersage von Kundenverhalten und -bedürfnissen. Dazu gehört das Sammeln und Analysieren von Kundendaten, um Erkenntnisse zu gewinnen, die eine bessere Entscheidungsfindung und gezieltere, effektivere Kundenerlebnisse ermöglichen.


Omnikanal-Konsistenz:
Kunden interagieren über mehrere Kanäle mit Ihrem Unternehmen und erwarten ein nahtloses Erlebnis über alle Kanäle hinweg. Ob auf Ihrer Website, in den sozialen Medien oder über Ihre Kundendienst-Hotline - die Qualität und der Tonfall sollten einheitlich und hoch sein.


Fokus auf Kundenerfolg:
Die Verlagerung des Schwerpunkts von reinen Transaktionen auf den langfristigen Kundenerfolg ist ein Trend, der immer mehr an Fahrt gewinnt. Dies bedeutet, dass Sie mit Ihren Kunden zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass sie den größtmöglichen Nutzen aus Ihren Produkten oder Dienstleistungen ziehen, was zu gegenseitigem Wachstum und Erfolg führt.


Nachhaltigkeit und Ethik:
Von den Unternehmen von heute wird erwartet, dass sie nicht nur rentabel, sondern auch sozial und ökologisch verantwortlich handeln. Die Einbeziehung nachhaltiger Praktiken und ethischer Überlegungen in Ihre Geschäftstätigkeit kann Ihr Markenimage verbessern und sozial bewusste Kunden ansprechen.

B2B-Kundenservice meistern: Eine Shopify-Perspektive

Wir haben bereits über das Shopify Plus B2B-Update gesprochen. Schauen wir uns nun an, was unsere bevorzugte eCom-Plattform Ihnen sagt, wie Sie einen B2B-Kunden behandeln müssen, um ihm das beste Erlebnis zu bieten:

Selektives Engagement der Käufer

Nicht jeder potenzielle Kunde ist der richtige für Ihr Unternehmen. Das Verständnis und die Auswahl von Käufern, die mit Ihren Unternehmenswerten und -zielen übereinstimmen, können zu fruchtbareren und dauerhafteren Beziehungen führen.

Ermächtigung zur Selbstbedienung

Wenn man den Kunden die Werkzeuge und Ressourcen zur Verfügung stellt, die sie benötigen, um Informationen zu finden und Aufgaben selbständig zu erledigen, kann dies ihre Erfahrungen erheblich verbessern. Dazu gehören benutzerfreundliche Websites, umfassende FAQs und Selbstbedienungsportale.

Proaktiver Ansatz

Die Vorwegnahme von Kundenbedürfnissen und die Behebung potenzieller Probleme, bevor sie auftreten, kann die Kundenzufriedenheit erheblich verbessern. Dazu gehört, dass Sie immer einen Schritt voraus sind und Ihren Kundenservice proaktiv gestalten.

Vereinheitlichte Omnichannel-Unterstützung

Ein konsistenter Support über verschiedene Kanäle hinweg sorgt dafür, dass Kunden ein nahtloses und integriertes Erlebnis haben, unabhängig davon, wie sie mit Ihrem Unternehmen interagieren.

Transparente Auftragsverfolgung

Wenn die Kunden über den Status ihrer Bestellungen von der Bestellung bis zur Lieferung informiert werden, schafft dies Vertrauen und baut Ängste ab. Transparenz in diesem Prozess ist der Schlüssel zu einem positiven Kundenerlebnis.

Mehr Erfolg für Wiederverkäufer

Die Unterstützung Ihrer B2B-Kunden bei ihren eigenen geschäftlichen Bemühungen, z. B. durch die Bereitstellung von Marketinghilfen oder Verkaufstools, kann Ihre Beziehung stärken und das gegenseitige Wachstum fördern.

Einfallsreiche Marketing-Unterstützung

Wenn Sie Ihren Kunden wirksame Marketingmaterialien und -ressourcen zur Verfügung stellen, können diese Ihre Produkte besser vermarkten und verkaufen, was für beide Seiten von Vorteil ist.

Effiziente Rückwärtslogistik

Ein effizienter und fairer Umgang mit Rücksendungen und Umtausch ist entscheidend für das Vertrauen und die Zufriedenheit der Kunden. Ein reibungsloser Rückwärtslogistikprozess kann das Kundenerlebnis erheblich verbessern.

Kontinuierliche Rückkopplungsschleife

Das regelmäßige Einholen von Kundenfeedback und die Reaktion darauf sind für eine kontinuierliche Verbesserung unerlässlich. Es zeigt, dass Ihnen die Meinung Ihrer Kunden wichtig ist und dass Sie sich bemühen, ihre sich verändernden Bedürfnisse zu erfüllen.

Die Auswirkungen: Bindung und Loyalität

Wenn Sie Ihre Kunden optimal betreuen, machen Sie nicht nur einen Verkauf, sondern bauen eine Beziehung auf. Dies führt zu höheren Kundenbindungsraten. Und wissen Sie was? Gebundene Kunden werden oft zu Fürsprechern der Marke. Sie werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit weiterempfehlen, was zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führt.

Einpacken

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es bei B2B-CX darum geht, die einzigartigen Bedürfnisse von Geschäftskunden zu verstehen und zu erfüllen, Technologien zu nutzen und sich auf langfristige Beziehungen und den Kundenerfolg zu konzentrieren. Auf dem Weg in die Zukunft werden Personalisierung, digitale Integration und das Engagement für ethische und nachhaltige Praktiken entscheidend für die Qualität von B2B-Kundenerlebnissen sein.

Wir von Flatline Agency, offizieller Shopify Plus Partner, helfen Ihnen dabei, Ihr Unternehmen auf den nächsten Schritt zu bringen, einschließlich individueller Entwicklung, Design und Marketing. Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wir sehen uns in 2 Tagen!

THINKING

Shopify Sommer-Editionen ’23 – unsere Favoriten

Imagine my Business – Imagine my Store – Imagine my Future Das ist der Aufhänger, mit dem Shopify uns die Summer Editions ’23 vorstellt. Eine der leistungsstärksten Aktualisierungen bis jetzt. In der digitalen Welt hat es einige Veränderungen gegeben, die sich automatisch auf die eCommerce-Branche auswirken und ihr viele neue Möglichkeiten eröffnen. Personalisierung und Individualisierung...

Shopify’s einseitiger Checkout

Inzwischen haben wir alle von den Shopify Editions | Winter ’23 und den erstaunlichen Upgrades gehört, die die eCommerce-Plattform bald anbieten wird. Shopify ist einer der größten Akteure in der Branche, hält einen beträchtlichen Marktanteil in den Vereinigten Staaten und hat einen Anteil von über 444 Milliarden Dollar an der weltweiten Wirtschaftstätigkeit. Das neue Update...

B2B mit Shopify: Das Potenzial des Business-to-Business-Handels ausschöpfen

Im heutigen digitalen Zeitalter hat der eCommerce die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten und mit ihren Kunden in Kontakt treten, revolutioniert. Shopify, eine der führenden eCommerce-Plattformen, ist nicht nur auf den Direktvertrieb ausgerichtet, sondern bietet auch robuste Funktionen, die Shopify Plus-Händler für Business-to-Business-Transaktionen (B2B) nutzen können. Dieser Artikel befasst sich mit der Welt des...

Shopify Markets Pro: Die ultimative Lösung für internationale eCommerce-Geschäfte

Sie möchten Ihr eCommerce-Geschäft ausbauen und den internationalen Markt erobern? Doch die Komplexität internationaler Transaktionen hat Sie Ihre Entscheidung überdenken lassen? Shopify Markets Pro bietet eine All-in-One-Lösung, die den Prozess des globalen Verkaufs vereinfacht. Wir zeigen Ihnen alles, was Sie über das neue Toolkit von Shopify Markets wissen müssen, um Ihr eCommerce-Geschäft auf globaler Ebene...

WooCommerce-Migration: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Navigation Ihrer Migration

In der dynamischen Welt des eCommerce bedeutet Vorsprung nicht nur, mit der Technologie Schritt zu halten, sondern sie zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Bei Flatline Agency haben wir einen bedeutenden Trend beobachtet, bei dem Unternehmen ihre digitalen Schaufenster auf Plattformen umstellen, die mehr Agilität, Skalierbarkeit und Nutzerbindung bieten. Einführung WooCommerce wird von vielen wegen seiner...

Shopware zu Shopify: Das beste eCommerce-Tool im Jahr 2024

Der Wechsel von Shopware zu Shopify sollte Ihr nächster Schritt sein, aber warum? Und wie? Wir sind hier, um all diese Fragen zu beantworten, also machen Sie sich keine Sorgen. Einführung Bei Flatline haben wir einen Wandel bei den Unternehmen auf dem digitalen Markt festgestellt. Immer mehr Unternehmen wechseln von Shopware zu Shopify, um neue...

HubSpot-Einstellungen: Ihr klarer Leitfaden für 2024

Ein vollständiger Leitfaden, der alle Ihre Fragen zur Einrichtung Ihrer HubSpot-Einstellungen beantwortet. Willkommen bei unserer Anleitung zur Navigation in den HubSpot-Einstellungen. Wenn Sie neu bei HubSpot sind und nicht wissen, wie oder wo Sie anfangen sollen, machen Sie sich keine Sorgen. Dieser Leitfaden und unsere ergänzenden Videos helfen Ihnen bei den einzelnen Schritten, damit Sie...

Saison 1/4 – Shopify B2B-Anwendungen

Shopify B2B-Apps – die Flatline-Go-To’s Shopify hat sein B2B-Spiel auf die nächste Stufe gebracht. Es gibt viele Möglichkeiten, die eCommerce-Plattform zu nutzen, und auch eine Vielzahl von Apps, die verwendet werden können. Wir führen Sie in die B2B-Grundlagen von Shopify und unsere Go-to-Apps ein, sowohl für Shopify Plus als auch für unsere Standardtarif-Nutzer. Shopify B2B-Funktionalität...

Saison 1/3 – Shopify-Multistores

Shopify Multistores – die Innovation der Zusammenlegung Ihres Online-Geschäfts Shopify hat sich zu einem Leuchtturm für Einzelhändler entwickelt, die ihre digitale Präsenz erweitern möchten. Mit der Einführung von Shopify Multistores haben Unternehmen nun die Möglichkeit, mehrere Schaufenster unter einem Dach zu verwalten – eine Funktion, die die Art und Weise, wie Marken den Online-Verkauf angehen,...

Saison 1/2 – Shopify E-Mail-Einrichtung

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Shopify-E-Mails einrichten – für den Shopbetreiber und den Absender! E-Mail ist mehr als nur ein Kommunikationsmittel für Ihre Kunden, es ist ein echtes Marketinginstrument, das auf so viele Arten eingesetzt werden kann. Das Jahr 2024 ist definitiv eine Gelegenheit für Sie, Ihr Postspiel mit Shopify zu verbessern. Bei der...

E-Mail als Marketing-Kanal

Innovation im Posteingang – die neue Normalität im E-Mail-Marketing Heute tauchen wir tief in die Welt der E-Mails als Marketingkanal ein, ein Bereich, der dank einiger neuer Updates von den Unternehmensriesen Gmail und Yahoo gerade einen neuen Anstrich erhalten hat. Wir sind hier, um Ihnen bei der Navigation durch diese neuen Updates zu helfen und...

HubSpot lead funnel creation blog cover

Aufbau eines Lead-Trichters in Hubspot

Hallo Flatline Fam! Heute werden wir Sie durch Hubspot „führen“! Die Erstellung eines HubSpot-Lead-Trichters ist ein strategischer Prozess, der Ihre Marketingbemühungen so ausrichtet, dass potenzielle Kunden von der ersten Wahrnehmung bis zur Konversion geführt werden, wobei die leistungsstarken Tools von HubSpot für die Automatisierung, das Content Management und das Kundenbeziehungsmanagement genutzt werden. Lassen Sie uns...

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.